ca. 1 min Lesezeit

Behandlung von
unentgeltlichen oder
verbilligten Mahlzeiten
ab 2024 (BMF)

Verfasst am 18.12.2023 von SchulzundTebbe

Das BMF hat in Anlehnung an die 14. Verordnung zur Änderung der
Sozialversicherungsentgeltverordnung den Wert für Mahlzeiten, die ab
Kalenderjahr 2024 gewährt werden, bekannt gegeben (BMF, Schreiben v. 7.12.2023
- IV C 5 - S 2334/19/10010:005).

Blog Bild

Hintergrund: Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt (Sozialversicherungsentgeltverordnung - SvEV) zu bewerten.

Dies gilt ab 1.1.2014 gemäß § 8 Abs. 2 Satz 8 EStG auch für Mahlzeiten, die dem Arbeitnehmer während einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten zur Verfügung gestellt werden, wenn der Preis der Mahlzeit 60 € nicht übersteigt.

Die Sachbezugswerte ab dem Kalenderjahr 2024 sind durch die 14. Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung vom 27.11.2023 (BGBl. I Nummer 328) festgesetzt worden (s. hierzu unsere Online-Nachricht v. 27.11.2023). Demzufolge beträgt der Wert für Mahlzeiten, die ab Kalenderjahr 2024 gewährt werden,

  • für ein Mittag- oder Abendessen 4,13 €,
  • für ein Frühstück 2,17 €.
  • Bei Vollverpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen) sind die Mahlzeiten mit dem Wert von 10,43 € anzusetzen.

Quelle: https://datenbank.nwb.de/Dokument/1031952/?wherefrom=Livefeed

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Lohnsteuer/2023-12-07-lohnsteuerliche-behandlung-von-unentgeltlichen-oder-verbilligten-mahlzeiten-der-arbeitnehmer-ab-kalenderjahr-2024.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Author Avatar
SchulzundTebbe SchulzundTebbe

Erkunden Sie weitere Blogbeiträge

Entdecken Sie andere interessante Blogartikel zu ähnlichen Themen.

Blog Bild
ca. 1 min Lesezeit

Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten ab 2024 (BMF)

Das BMF hat in Anlehnung an die 14. Verordnung zur...

weiter lesenMehr
Blog Bild
ca. 7 min Lesezeit

Antragstellung für Überbrückungshilfe III ist gestartet

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe I...

weiter lesenMehr
Blog Bild
ca. 2 min Lesezeit

Neue Grundsteuer: Was 2022 auf Hausbesitzer zukommt

Der Berufsstand der Steuerberater steht vor einer ...

weiter lesenMehr

Expertenberatung im Steuerwesen

Erhalten Sie individuelle Steuerberatung von unseren erfahrenen Beratern.